Kiezfonds 2022

Der Kiezfonds

Der Bezirk Lichtenberg hält für seine Bürger*innen und gemeinwesentlichen Einrichtungen gutes Geld im Kiezfonds für Alt-Hohenschönhausen bereit. Wofür? Hier können Sie sich inspirieren lassen. Pro Stadtteil stehen jährlich 10.000 Euro zur Verfügung. Unterstützt werden Projekte bis zu 1.000 Euro, die den Kiez fördern, Nachbarschaften stärken oder das Wohnumfeld verschönern. Nutzen auch Sie den Kiezfonds für Alt-Hohenschönhausen. Der Prognoseraum besteht aus zwei Stadtteilen:

Alt-Hohenschönhausen Süd

Der Kiezfonds in Alt-Hohenschönhausen Süd

(Stadtteilprofil 2015 Alt- Hohenschönhausen Süd, Teil 1 – Analyse und Bewertung)

Am 01. Mai setzt der Förderverein Obersee & Orankesee e.V. mit der Veranstaltung „Kulturen im Park – Ein Fest für die Vielfalt“ ein Zeichen für ein friedliches und tolerantes Miteinander in Hohenschönhausen.

Ort: rund um den Obersee

Antragssumme: 1.000€

Die Jugend im OCB benötigt dringend einen Basketballkorb, da dieser Sport bei vielen Jugendlichem sehr beliebt ist. Der Korb wird auf dem Vorplatz des OCB installiert und steht auch der Nachbarschaft nach den Schließzeiten des OCB zur Verfügung.

Ort: Werneuchener Str. 15b, 13055 Berlin

Antragssumme: 1.050€

Nach einer straßenbaulichen Erneuerung in der Küstriner Str. sollen die dortigen Straßenbäume eine Vitalisierung erhalten. Der Dünger wird gemeinsam mit Schülern der Grundschule am Wilhelmsberg ausgebracht.

Ort: Küstriner Straße zwischen Simon-Bolivar-Straße und Sandinostraße, 13055 Berlin

Antragssumme: 960€

Alt-Hohenschönhausen Nord

Der Kiezfonds in Alt-Hohenschönhausen Nord

(Stadtteilprofil 2015 Alt- Hohenschönhausen Nord, Teil 1 – Analyse und Bewertung)

Durch Fotocollagen sollen Thmen wie Heimat, Flucht oder Ankommen in der neuen Heimat thematisiert werden. Die Kollagen werden von jungen Menschen mit Migrationshintergrund erstellt als auch eine Wanderausstellung organisiert und umgesetzt.

Ort: In der Umgebung der Gemeinschaftsunterkunft Degnerstraße 82

Antragssumme: 1.049,44 €

Es sollen Werke aus verschiedenen Fotoprojekten der Nachbarschaft gezeigt. Auch Bilder der des letzten Fotoprojektes, welches durch den Kiezfonds unterstütz wurde, werden zu sehen sein. Eine Vernissage ist in Kooperation mit dem Gastgeber geplant. Durch die Ausstellung soll ein Ort der Begegnung, des entdecken und des beobachten entstehen.

Ort: „Alte Apotheke“, Konrad-Wolf-Straße 13, 13059 Berlin

Antragssumme: 243,11€

Nach erfolgreicher Durchführung des Projektes „Alt-Hohenschönhausen bewahrzeichnen“ sollen die fotografierten, identitätsstiftenden Objekte in einer Broschüre veröffentlicht werden und den Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung gestellt werden. Insgesamt werden 500 Broschüren gedruckt und können in verschiedensten Einrichtungen abgeholt werden:

Ort:     
Bürgertreff „gemeinsam im Kiez leben“
Christliches Sozial Werk
Nachbarschaftstreff an der Seefelder
Jugendamt Lichtenberg
Kieztreff „Lebensnetz“
–DER GUTE POL-

Antragssumme: 600€

Zum Zwecke der Müllvermeidung wird die Freiwillige Feuerwehr Hohenschönhausen Mehrwegbecher designen und auf verschiedenen Veranstaltungen gegen Pfand herausgeben.

Ort: verschiedene Veranstaltungen in Alt-Hohenschönhausen

Antragssumme: 861,46€

Hohenschönhausen wurde in einer Urkunde am 18. Juli 1352 erstmalig erwähnt. Das soll jubiliert werden! Daher bietet die Geschichtswerkstatt Hohenschönhausen unter Leitung von Barbara Mewis in der Woche vom 18. Juli bis ca. 27. Juli 2022 tägliche Führungen zur Ortsgeschichte an.

In der Friedhofskapelle wird es eine Ausstellung zur Ortsgeschichte geben. Der Bezirksbürgermeister Michael Grunst wird das Jubiläum am 19. Juli offiziell eröffnen.

Ort: Friedhof Gärtnerstraße Ecke Rhinstraße

Antragssumme: 600€

In der Privatstraße 8 entsteht ein Bücherschrank, welcher Ende Juni 2022 fertiggestellt werden soll. Hier können Nachbarn kostenlos Bücher holen, tauschen oder vorbeibringen. Der Schrank ist rundum die Uhr und für Jedermann und Jederfrau zugänglich. Engagierte Anwohner hegen und pflegen den Schrank mit Hingabe und Herzblut. Vielen Dank!

Ort: Privatstraße 8

Antragssumme: 1.150€

Die Anwohner des Papageien Kiezes (Titastraße, Paul-Koenig-Straße, Wartenberger Straße und Straße 142) organisieren nach 2 Jahren Abstinenz endlich wieder ihr allseits beliebtes Straßenfest! Es wird gegessen, gespielt, gequatscht, getanzt und gegrillt. Alle sind herzlich willkommen!  

Ort: Platz in der Paul-Koenig-Straße, 13053 Berlin

Antragssumme: 1.276€

Ein geführter Wanderweg soll durch die Kleingartenanlage „Land in Sonne“ führen. Dazu werden 5 Informationstafeln aufgestellt, welche nicht nur der Wegbeschreibung dienen, sondern auch über die anzutreffende Flora und Fauna aufklären. Darüber hinaus wird der Verein die Tafeln nutzen, um mit der Nachbarschaft in Kontakt zu kommen (z.B. durch Fotowettbewerbe). Langfristig ist eine Ausweitung des Wanderweges angedacht und soll die weitere Vernetzung unter den dortigen Aktueren fördern.

Ort: Wartenberger Straße 49, 13053 Berlin

Antragssumme: 1.120€

Noch zu haben:

9.990 €

Sie haben (k)eine Idee? Weitere Informationen erhalten Sie von uns direkt vor Ort persönlich, digital unpersönlich oder fernmündlich: 

Thomas Potyka und Fabian Behling
Küstriner Straße 39
13055 Berlin
Tel: 030/ 756 329 47

tp@dergutepol.de
fb@dergutepol.de

Noch zu haben:

6.100 €