Wir über uns

Die Stadtteilkoordination in Alt-Hohenschönhausen

STK-Alt-Hohenschönhausen

Thomas Potyka
Küstriner Straße 39
13055 Berlin

030 / 756 32 947
0152 / 22 50 86 40
tp@dergutepol.de

Stadtteilkoordination Alt-Hohenschönhausen

Fabian Behling
Küstriner Straße 39
13055 Berlin

030 / 756 32 947

fb@dergutepol.de

Stadtteilkoordination Alt-Hohenschönhausen

Sabine Kanis im Kieztreff Lebensnetz
Anna-Ebermann-Straße 26
13053 Berlin

030 / 981 13 13

kieztreff@albatros-lebensnetz.de

Alt-Hohenschönhausen ist ein reichhaltiger Lebensraum mit vielfältigsten Ressourcen, aber auch geprägt von diversen Herausforderungen und einer hohen Entwicklungsdynamik. Ein eindeutiges Zentrum scheint Alt-Hohenschönhausen dabei nicht zu haben.

Unser allgemeines Ziel ist, das Gemeinwesen für eine sich selbst bewusste kommunale Intelligenz zu sensibilisieren! Unsere Aufgabe sehen wir in der Unterstützung bei sich neu entwickelnden Strukturen sowie dem Einbinden und Kenntlichmachen von vorhandenen Initiativen und Vereinen für die Bewohnerschaft.

Als Stadtteilkoordination versuchen wir, wenn schon kein eindeutiges und allgemeingültiges Zentrum vorhanden ist, die vielen Eigenheiten von Alt-Hohenschönhausen zusammenzutragen und zu bündeln. Durch anregende  Prozesse und Begegnungen wollen wir ergründen, wofür Alt-Hohenschönhausen steht. Womit identifizieren sich die Menschen, die darin wohnen und arbeiten? Gemeinsam mit allen Akteuren wollen wir eine anerkannte Identität schaffen und dabei interessante Auseinandersetzungen provozieren. Gut, oder?

Gut ist ja nicht schlecht!

Neue Naivitäten für Alt-Hohenschönhausen

Wir gehen davon aus, dass in allem – immer und überall – gute Anteile vorhanden sind und sehen daher keine Probleme, sondern Herausforderungen, aus denen das Gute zu schöpfen ist. Das ist naiv und daran glauben wir. Wir fördern neue Naivitäten zutage, die den Menschen vor Ort Kraft geben, sich auf konstruktive und kreative Weise in das Gemeinwesen einzubringen, es zu gestalten sowie sich als wesentlicher Teil davon zu verstehen.

Um das Gute zu bündeln, bedienen wir uns einer Anziehungskraft und verstehen uns schließlich als DER GUTE POL. Der gute Pol ist die Idee, den Acker des Gemeinwesens mit Leben zu erfüllen sowie gute Einstellungen und Haltungen zu säen und zu düngen. Dabei ist dieses Konstrukt eine kritische und inspirierende Kraft, die Gutes herauskristalisert und Schlechtes nicht verdammt, sondern   respektvoll zur Verbesserung anregt.

Wir wollen DER GUTE POL für Alt-Hohenschönhausen etablieren, als aktiver Think Tank in das Gemeinwesen wirken und schließlich kommunale Intelligenz begünstigen.